Haftpflichtversicherung

Vers-Finanz

Privathaftpflicht, Diensthaftpflicht, Hundehaftpflicht, Pferdehaftpflicht und weitere Haftpflichtversicherungen

Vers-Finanz Versicherungsmakler – Haftpflichtversicherung

Was ist eine Haftpflichtversicherung?

Eine Haftpflichtversicherung schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Sie oder Ihr Eigentum anderen Personen, deren Eigentum oder Vermögen zufügen. Sie übernimmt die Kosten für Schadensersatzforderungen, falls Sie oder Ihr Eigentum beispielsweise aus Unachtsamkeit etwas beschädigen oder jemanden verletzen. Die Haftpflichtversicherung ist in Deutschland für jeden wichtig, da man im Schadensfall gesetzlich verpflichtet ist, mit seinem gesamten Privatvermögen zu haften.

Die Kosten können dabei schnell in die Millionen gehen, daher ist eine Haftpflichtversicherung eine unverzichtbare Absicherung.

Welche Haftpflichtversicherung versichert was?

Eine Privathaftpflichtversicherung ist eine spezielle Art der Haftpflichtversicherung. Sie schützt Sie und Ihre Familie im privaten Bereich, falls Sie anderen Menschen aus Versehen etwas kaputt machen, jemanden verletzen oder finanzielle Schäden verursachen.

Die Privathaftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen, da Sie für alle Schäden, die Sie (auch unabsichtlich) verursachen in voller Höhe auch mit Ihrem Privatvermögen haften!

Hier gibt es verschiedene Bausteine, wobei wir Ihnen ausschließlich Tarife anbieten, die über eine sogenannte Best-Leistungs-Garantie, oder auch Erweiterte Vorsorgeklausel, oder Marktinnovation genannt, verfügen:

Erweiterte Vorsorgeklausel, nach der Risiken, die nicht vom vereinbarten Versicherungsumfang erfasst sind, dennoch versichert sind, sofern ein Mitbewerber zum Zeitpunkt des Schadenfalles für das betreffende Risiko Versicherungsschutz im Rahmen seiner Privathaftpflichtversicherung bietet. Ausgeschlossen bleiben z.B. berufliche Risiken oder Schäden in Zusammenhang mit dem Führen von Kraftfahrzeugen.

Somit ist sichergestellt, dass Sie zum Schadenzeitpunkt immer über die dann bestmögliche Absicherung auf dem Versicherungsmarkt verfügen!

Eine Diensthaftpflichtversicherung ist eine Berufshaftpflichtversicherung speziell für Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Sie springt ein, wenn Sie bei der Arbeit aus grober Fahrlässigkeit einen Schaden verursachen, für den Ihr Dienstherr nicht haftet bzw. Sie in Regress nimmt.

Hier achten wir bei einem Angebot immer auf Ihre jeweilige Tätigkeit. Dies ist erforderlich, da es bei der Diensthaftpflicht in der Regel keine, wie bei der Privathaftpflichtversicherung, Best-Leistungs-Garantie gibt und hier je nach Anbieter auch unterschiedliche Leistungen angeboten werden.

Eine Hunde- und Pferdehaftpflichtversicherung ist eine spezielle Form der Tierhalterhaftpflichtversicherung. Sie schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Ihr Hund oder Pferd anderen Personen, deren Eigentum oder Vermögen zufügen.

Hund

Die Hundehaftpflichtversicherung ist in einigen Bundesländern in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben, da Hunde als besonders gefährliche Tiere gelten. In den anderen Bundesländern ist sie zwar freiwillig, aber dennoch dringend empfehlenswert. Denn Hunde können in vielfältigen Situationen Schäden verursachen, beispielsweise:

  • Beißen oder Kratzen
  • Umrennen von Passanten
  • Beschädigung von Gegenständen
  • Verunreinigung von Grundstücken

Die Kosten für die Hundehaftpflichtversicherung variieren je nach Größe und Rasse des Hundes sowie der gewünschten Deckungssumme.

Pferd

Auch Pferde können erhebliche Schäden verursachen, beispielsweise:

  • Durch Tritte oder Bisse
  • Durch Ausbüxen und Beschädigung von Eigentum
  • Durch Verunreinigung von Weiden oder Feldern

Die Pferdehaftpflichtversicherung ist zwar nicht gesetzlich vorgeschrieben, aber dennoch für jeden Pferdebesitzer empfehlenswert. Die Kosten für die Pferdehaftpflichtversicherung variieren je nach Größe und Rasse des Pferdes sowie der gewünschten Deckungssumme.

Gemeinsamkeiten

Sowohl die Hunde- als auch die Pferdehaftpflichtversicherung decken in der Regel folgende Kosten ab:

  • Personenschäden
  • Sachschäden
  • Vermögensschäden
  • Die Kosten für die Rechtsverteidigung

Darüber hinaus bieten viele Versicherer auch zusätzliche Leistungen an, beispielsweise:

  • Mitversicherung von Reitern und Pferdepflegern
  • Abdeckung von Schäden an geliehenen Pferden
  • Fährniserweiterung für grobe Fahrlässigkeit

Fazit

Die Hunde- und Pferdehaftpflichtversicherung ist eine wichtige Absicherung für jeden Hunde- und Pferdebesitzer. Sie schützt Sie vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Ihr Tier verursachen kann.

Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht ist eine spezielle Art der Haftpflichtversicherung für Haus- und Grundstücksbesitzer. Sie springt ein, wenn jemand durch Ihr Haus oder Grundstück zu Schaden kommt und Sie dafür haftbar gemacht werden.

Anders als die Privathaftpflichtversicherung, die für Schäden in Ihrem privaten Bereich gilt, deckt die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht Schäden ab, die:

  • Auf Ihrem Grundstück passieren: Jemand stürzt auf dem Gehweg vor Ihrem Haus und verletzt sich, Ihr Baum kippt um und beschädigt das Nachbarauto oder Ihr Spielgerät im Garten verletzt ein Kind.
  • Durch Ihr Haus verursacht werden: Ein kaputtes Wasserrohr in Ihrer Wohnung führt zu einem Wasserschaden in der darunterliegenden Wohnung oder ein Dachziegel löst sich und fällt auf einen Passanten herunter.

Als Eigentümer haften Sie für die sogenannten Verkehrssicherungspflichten auf Ihrem Grundstück. Das bedeutet, Sie müssen dafür sorgen, dass von Ihrem Haus und Grundstück keine Gefahren ausgehen.

Die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht übernimmt im Schadensfall die Kosten für:

  • Personenschäden: Schmerzensgeld, Behandlungskosten etc.
  • Sachschäden: Reparaturkosten, Wiederbeschaffungskosten etc.
  • Vermögensschäden: Verdienstausfall, Mietverlust etc.
  • Die Kosten der Rechtsverteidigung: Falls Sie sich gegen unberechtigte Ansprüche wehren müssen.

Besonders wichtig ist die Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht für Vermieter, da sie auch für Schäden haftet, die durch Mieter oder deren Besucher verursacht werden.

Eine Bauherrenhaftpflicht ist eine Versicherung, die Bauherren vor finanziellen Risiken schützt, die durch Schäden an Dritten während der Baumaßnahmen entstehen können.

Anders gesagt: Als Bauherr haften Sie gesetzlich für Schäden, die auf Ihrer Baustelle passieren, selbst wenn Sie den Schaden nicht selbst verursacht haben. Beispielsweise, wenn jemand über schlecht gelagerte Baumaterialien stolpert und sich verletzt.

Die Bauherrenhaftpflicht übernimmt dann die Kosten für entstandene Schäden und wehrt auch unberechtigte Forderungen ab.

Eine Jagdhaftpflichtversicherung ist in Deutschland und Österreich eine Pflichtversicherung für alle Jäger. Das bedeutet, dass Sie nachweisen müssen, dass Sie eine abgeschlossen haben, bevor Sie einen Jagdschein bekommen oder verlängern lassen.

Die Versicherung schützt Sie finanziell, wenn Sie bei der Ausübung der Jagd fahrlässig einen Schaden an Dritten verursachen. Das kann zum Beispiel passieren durch:

  • Einen versehentlichen Schuss, der jemanden verletzt
  • Ihren Jagdhund, der einen Jogger zu Fall bringt
  • Ihr Auto, dass auf dem Weg zum Revier einen Unfall verursacht

Die Jagdhaftpflichtversicherung übernimmt dann die Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden, die durch Ihre Jagdaktivitäten entstehen.

Eine Luftfahrt-Haftpflichtversicherung ist eine Versicherung, die Halter von Luftfahrzeugen (Flugzeuge, Hubschrauber, Drohnen etc.) gegen Schäden an Dritten absichert, die durch den Betrieb des Luftfahrzeugs entstehen können. In Deutschland ist sie sogar gesetzlich vorgeschrieben nach § 43 des Luftverkehrsgesetzes (LuftVG).

Hier die wichtigsten Punkte zur Luftfahrthaftpflicht:

  • Versicherungspflicht: Wer ein Luftfahrzeug in Deutschland betreiben will, braucht zwingend diese Versicherung.
  • Deckung: Sie deckt berechtigte Schadenersatzansprüche Dritter bei Personen- und Sachschäden ab. Zum Beispiel wenn das Flugzeug landet und dabei versehentlich ein parkendes Auto beschädigt oder wenn es zu einem Unfall mit Personenschaden kommt.
  • Schutz: Die Versicherung übernimmt die Kosten für die Schadensregulierung und wehrt auch unberechtigte Forderungen Dritter ab.

Es gibt noch viele weitere Haftpflichtversicherungen, wie z. B. Gewässerschadenhaftpflicht, Jagdhaftpflicht, Bootshaftpflicht, Waldhaftpflicht usw..

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf, wir freuen uns darauf ihnen ein passendes Angebot unterbreiten zu dürfen.

Jetzt ein kostenloses Angebot anfordern

Als erfahrener und geschulter Versicherungsmakler wissen wir worauf bei einer Haftpflichtversicherung zu achten ist und wie wir den zu Ihnen passenden Tarif finden!

Werner Offermann
Ihr persönlicher Ansprechpartner